Kontakt      Impressum


 
 
Gerne begrüße ich Sie auf meiner Homepage,
    bei der sich alles um meinen Wohnort Bad Herrenalb dreht.

Mein Name ist Horst Becker.
Viele Jahre ist es her, daß Bad Herrenalb zu meiner neuen Heimat wurde. Dieses "aufgeräumte" Städtchen hat schon beim ersten Blick vieles zu bieten, bei näherer Betrachtung jedoch fällt es leicht, sein Herz an dieses Fleckchen Erde zu hängen. Nicht zuletzt ist wohl dafür die bewegte Geschichte der Gemeinde verantwortlich.
Überall im Umfeld der beiden Kirchen, besonders im Bereich der ursprünglichen Klosteranlage finden sich Zeugen bewegter Vergangenheit, die dem Kurort nicht nur zu großer Bekanntheit verhalfen, sondern ebenfalls sein "Gesicht" prägten und bis in die Gegenwart als Gästemagnet dienen.
Natürlich trägt gleichermaßen das "Doppelprädikat" des Kurortes zur Beliebtheit bei, denn sowohl das Thermalwasser - wie auch die gesunde Luft - sorgen bei Gästen wie Einheimischen für besonderes Wohlbefinden.
Viele Kilometer herrlicher Wanderwege, die bereits schon beim Verlassen des Ortskernes in alle vier Himmelsrichtungen verlaufen, bieten bereits auch dem weniger engagierten Freizeitaktivisten eine Fülle einmaliger Naturschauspiele wie den "Quellen-Erlebnispfad", "Hirschgehege" und "Falkensteine". Letztere eröffnen dem Spaziergänger bereits nach wenigen Minuten Fußmarsch den traumhaften Blick aus überwältigend schwindelnder Höhe auf den nördlichen Kurpark, das Thermalbad und den Bahnhof der Albtal-Bahn. Wer gut zu Fuß ist, dem wird eine gut einstündige Wandertour zum "Bernstein" für immer ein Erlebnis bleiben. Der Weg dorthin beginnt etwa bei der Reha-Klinik Falkenburg und ist von dort nach etwa 5 km Marsch in westl. Richtung zu erreichen.
Bei klarem Wetter kann man von dieser imposanten Felsformation, hoch über Gernsbach,Gaggenau und Bernbach, bis ins Rheintal und die Pfalz blicken. Zum Rückweg empfiehlt sich die etwa gleichlange Tour über den Herrenalber Ortsteil Bernbach. Erstens, weil auf dem wenig weiteren Weg dorthin die schönsten Panoramen am Horizont Blickrichtung Nordosten freigegeben sind und zweitens würde von dort aus sogar ein Bus zum Zentrum nach Bad Herrenalb, vorbei an dem herrlich gelegenen Golfplatz, fahren.

 
Neuigkeiten
10.10.2013
Die Homepage befindet sich im Aufbau ...
    Bildergalerie
08.06.2013
Die neuesten Bilder finden sie unter ...
    Aktuelles




© Horst Becker 10.10.2013